Donnerstag, 14. Februar 2019

Im Universum der Kunst - Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1545-1617)


Selbst 400 Jahre nach dem Tod Julius Echter sind die Einflüsse des ehemaligen Fürstbischofs Würzburgs auf die Region Mainfranken immer noch deutlich sichtbar – auch in Freudenberg. Das rauch museum hat dies In Kooperation mit dem Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg zum Anlass genommen, sich in einer neuen Sonderausstellung mit dem Kunst-Universum des vielschichtigen und kontrovers beurteilten Kirchfürsten zu beschäftigen. Die neue Sonderausstellung „Im Universum der Kunst. Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn (1545–1617)“ im rauch museum beschäftigt sich deshalb in den nächsten Monaten mit dem kulturellen Wirken des Kirchfürsten. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich ein Möbelstück: der einzigartige „Echter-Tisch“ aus Schweinfurt. Kurator der neuen Sonderausstellung ist Dr. Markus Maier aus Freudenberg. Beginn um 19.00 Uhr, Anmeldung bei Birgit Hiske (telefonisch unter 09377/1610 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk